27.04.2014

Üben mal anders

Üben mal anders - So hieß es am Samstagnachmittag in Hönnepel. Gemeinsam mit dem Bundesschützen-Tambourkorps Hönnepel sind wir in deren Übungszentrum angetreten um den Marsch "Saluto Lugano" zu erlernen. Unser gemeinsamer Übungsleiter Hubert Rheinen und der stellvertretende Major des BTC, Fabian Schleß, hatten sich einiges vorgenommen. Schließlich saßen 55 Musikbegeisterte im Alter von 12 bis 72 Jahren vor ihnen.

Nach kurzem Einspielen mit bereits erlernten Märschen wurde es dann ernst. Aufgeteilt in zwei Gruppen gingen alle konzentriert ans Werk und Stück für Stück kamen wir dem Ziel näher. Nach drei intensiven Stunden war es dann soweit. Wieder vereint in einem Raum erklang "Saluto Lugano" und das wahrscheinlich bis weit aus dem Ritter-Ebert-Zentrum hinaus, denn 55 Musiker ergaben schon ein gewaltiges Klangvolumen. Das war schon ein einmaliges Erlebnis. Beim abschließenden Grillabend waren sich alle einig: Das wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir uns zu einem gemeinschaftlichen Üben treffen.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal für die tolle Organisation aus Hönnepel bedanken, denn es ist immer mit viel Arbeit verbunden, einen solchen Tag auf die Beine zu stellen. Und natürlich auch ein dickes Dankeschön an Hubert und Fabian, die uns mit großem fachlichen Können und viel Geduld ans Ziel gebracht haben.

TERMINE

Freitag, 20.10.2017

Gedenkkreuzpflege

18 Uhr Fürstenberg

 

Sonntag, 22.10.2017

Schützenoktoberfest

11.00 Uhr Schützenhalle

PROBE

Wir üben jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr im FGH Birten

MITGLIEDERBEREICH

Zugang nur für Mitglieder

Passwort erforderlich

 

-Anmelden-

Sie sind der

Besucher

(seit dem 08.11.2013)