Unser Vereinslied

Weiße Hemden, weiße Hosen...

 

Weiße Hemden, weiße Hosen, blauer Schlips,

und nach einer Stunde ist der Korps beschwipst.

Und es gibt sodann ein furchtbares Gewühl,

min‘ ärme Stühl, min‘ ärme Stühl.

Und wenn´s dann zwölwe schlägt,

der Wirt zum Keller geht,

dreht dann in seiner Ruh

das Fässchen zu.

 

Keinen Tropfen im Becher mehr,

das fällt einem Spielmann schwer.

Lechzt der ganze Haufen,

denket schnell der kluge Mann,

gehen wir jetzt nach Peutens Mamm,

da gibt ´s noch was zu saufen,

für den Spielmannshaufen.

 

Früh morgens wenn die Hähne krähn,

die Leut´ zur Arbeit geh´n,

dann komm´n so manchmal dann und wann

noch Spielmannsleute an.

Dann ist es ja geschehen,

ganz Birten hat´s gesehen.

Und mittags schallt’s von Bau zu Bau,

das Tambourkorps war blau.

 

Ja schön ist das Spielmannsleben,

manchmal einen Rausch zu hegen.

Wenn´s euch Birtnern nicht gefällt,

wir versaufen unser eignes Geld.

Vereinslied des Landestambourkorps Birten als Download
Vereinslied.pdf
PDF-Dokument [58.5 KB]

Die Geschichte dazu

Unseren Recherchen zufolge wurde das Vereinslied des Tambourkorps Ende der fünfziger Jahre geschrieben. Damals hatte sich eine junge Truppe zusammen gefunden, die sich „Die 6 Flaschen“ vom Tambourkorps nannte. Zu der Gruppe gehörten: Franz Kerkhoff, Leo Dellmann, Willi Peters, Karl „Mölle“ Angenendt, Erich Hartjes und der Friseur Jupp Hußmann. Diese trafen sich zum Proben für Karneval auf der Reinhardstraße bei Jupp.  „Das Bier holte immer einer von uns in Milchkannen bei „Pöpp Franz“ (Roter Hirsch)“ erzählen uns die  Beteiligten.  An einem dieser Probentage entstand dann auch das Vereinslied. Leo Dellmann war damals der Dichter. Einige Jahre später dichteten „Die 6 Flaschen“ dann auch noch den Birtener Klassiker „Kommst du von Norden“. Auch dieses Lied ist bei den Birtenern Bürgern heute noch wohl bekannt.

TERMINE

Freitag, 20.10.2017

Gedenkkreuzpflege

18 Uhr Fürstenberg

 

Sonntag, 22.10.2017

Schützenoktoberfest

11.00 Uhr Schützenhalle

PROBE

Wir üben jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr im FGH Birten

MITGLIEDERBEREICH

Zugang nur für Mitglieder

Passwort erforderlich

 

-Anmelden-

Sie sind der

Besucher

(seit dem 08.11.2013)